2006: Außer Kontrolle

von (Kommentare: 0)

Eine Komödie von Ray Cooney.

Eigenlob stinkt sagt man. Aber ich glaube, wer bei den Aufführungen dabei war, wird es uns nachsehen, wenn wir hier in eigener Sache uns mal ein bisschen auf die Schulter klopfen.

Wir haben schon viele Stücke sehr erfolgreich über die Bühne gebracht, aber was in diesem Jahr los war, haben selbst wir noch nicht erlebt. Ein restlos begeistertes Publikum, das von einem Lacher in den nächsten taumelte, vermittelte uns den Eindruck, sowas hat noch keiner im Saal erlebt, weder die Besucher noch wir als Schauspieler.

Daher gilt auch unserer besonderer Dank unserem hervorragenden Publikum, das uns in diesem Jahr mit seiner Begeisterung viel mehr zurückgegeben hat, wie wir Freizeit geopfert haben oder das ein oder andere Familienleben ein bisschen zu kurz gekommen ist.

Die Story:

Gelegenheit macht Liebe, denkt sich der Staatsminister Richard Willey und verabredet ein stimmungsvolles tete-a-tete mit einer Sekretärin der Opposition in einer Suite des Westminster-Hotels. Aber das Schicksal meint es nicht gut mit ihm, dafür umso besser mit dem Publikum, das den ins Trudeln geratenen Richard Willey lachend begleitet bei seinen irrwitzigen und im wahrsten Sinne halsbrecherischen Versuchen, sein nicht zustande gekommenes Verhältnis vor seiner Ehefrau, einer misstrauischen Hoteldirektorin und nicht zuletzt einem häufig bewusstlosen Detektiv zu verbergen.

Zurück